Gellysblog

18. Mai 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Naturerlebnis im Mai – Staufrei auf 2 Rädern

Egal wo es euch dieses lange Wochenende oder die nächsten freien Tage hinzieht, es ist grad die perfekte Zeit für Touren auf 2 Rädern.  Für diejenigen von euch, die noch keinen Pfingsturlaub ab in den Süden, Norden, Osten oder Westen geplant haben, habe ich hier meine liebsten Radtouren – natürlich im Burgenland – rund um den Neusiedlersee gesammelt, um euch vielleicht einen Gusto auf ein bewegtes Wochenende zu machen. Die nächsten Feiertage und langen Wochenenden können kommen.

Weiterlesen →

14. Mai 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Ohne Rauch geht´s auch?

Einer der Gründe, warum ich in der letzten Woche keinen neuen Beitrag gepostet habe, ist, dass ich mich gerade mit dem Thema: „Geht es ohne Rauchen auch?“ beschäftige und meine Gedanken anscheinend andauernd um dieses Loslassen gekreist sind, sodass keine kreative Idee für ein anderes spannendes Blog-Thema aufkam. Weiterlesen →

28. April 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Hütten-Teammeeting mit gemeinsamen Kochen und viel frischer Luft

Diesen Monat erinnere ich mich schon öfter mit Freude und einem guten Gefühl an unser Teammeeting der besonderen Art vor zwei Jahren im April 2016. Bei dem Unternehmen für das ich arbeite, gibt es viele Meetings – meist 4 im Jahr – und das seit vielen Jahren, also habe ich schon mindestens 33 Meetings hinter mir. Eines das dann doch besonders in Erinnerung bleibt, verdient es auch wirklich erwähnt zu werden, um vielleicht auch meinen Bloglesern, Mut für ein besonderes Firmenevent zu machen. Weiterlesen →

27. April 2018
von Gelly
Keine Kommentare

„Ja“ zu regionalem Obst und Gemüse oder gleich selbst säen und ernten!

Endlich ist es soweit und meine Freude ist riesengroß. Es ist wieder möglich, einen Teil meines Vitaminbedarfs mit heimischen Produkten abzudecken. Salat hat wieder Saison und wird ab jetzt in unseren vier Wänden bei jeder Mahlzeit als Beilage oder sogar als Hauptspeise serviert. Und natürlich habe wir auch schon unsere „Selbstversorgerloggia“ aktiviert und können bereits kleine Mengen von der eigenen Aufzucht ernten. Weiterlesen →

24. April 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Wer braucht so viel Asphalt und Pflasterungen für ungenutzte Parkplätze?

Immer wieder wundere ich mich, warum die Parkplätze von manchen Supermärkten oder anderen Großmärkten oft mehrfach größer sind als das Geschäft selbst und wieso man dafür Unmengen von Quadratmetern asphaltieren oder pflastern muss, obwohl die meisten Autofahrer sowieso am liebsten direkt vor dem Eingang parken oder zumindest zum Aus- und Einladen direkt vor der Tür halten möchten. Weiterlesen →

20. April 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Rosenfreude zum Muttertag

Für die bevorstehende Rosenblüte könnte man bei Bedarf seine Vorfreude steigern, sich selbst mit der Gellysblog-Lasche G004 Rose auf der weißen Tasche eine Freude bereiten oder rechtzeitig für den bevorstehenden Muttertag das Geschenk für die Mama, Mami, Mam oder Mutti organisieren.  Weiterlesen →

16. April 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Ich bin ein Berlin Fan

In Berlin fühle ich mich immer wohl, um nicht zu sagen fast heimisch und kann verstehen, dass die Achse Wien-Berlin mehr Anhänger findet als mich. Ich finde diese Stadt so toll, dass ich immer länger bleiben möchte, als ich kann, um noch mehr kreative, imposante, aber auch nachdenklich stimmende Ecken zu entdecken. Weiterlesen →

13. April 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Frühlingswochenende im Südburgenland – Tag 1

Beim verspäteten Einlösen eines meiner Geburtstagsgeschenke hat es mich mit der Freundin, die mich beschenkt hatte, ins Südburgenland verschlagen. Gemeinsam erkundeten wir die Gegend rund um die „Dreiländerecke“ – den „Treffpunkt“ von Österreich, Slowenien und Ungarn. Viel Gegend, Natur und Ruhe konnten wir entdecken, erleben und genießen. Weiterlesen →

6. April 2018
von Gelly
2 Kommentare

Die ersten Zensuren – weniger ist mehr!

Heute musste ich mich schon wieder einmal von ganz viel Text trennen. Ich schreibe einfach zu viel, zu ausführlich und wiederhole mich sehr oft. Am Blog ist das vielleicht kein großes Problem, da kann man schnell wieder wegklicken oder weiterscrollen. Doch in einem Buch, sollte man sich vielleicht doch auf die wesentlichsten Inhalte konzentrieren, damit der Schmöker dann in gebundener Form nicht unendlich dick und vor allem viel zu schwer wird.

Weiterlesen →