Gellysblog

16. April 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Ich bin ein Berlin Fan

In Berlin fühle ich mich immer wohl, um nicht zu sagen fast heimisch und kann verstehen, dass die Achse Wien-Berlin mehr Anhänger findet als mich. Ich finde diese Stadt so toll, dass ich immer länger bleiben möchte, als ich kann, um noch mehr kreative, imposante, aber auch nachdenklich stimmende Ecken zu entdecken. Weiterlesen →

13. April 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Frühlingswochenende im Südburgenland – Tag 1

Beim verspäteten Einlösen eines meiner Geburtstagsgeschenke hat es mich mit der Freundin, die mich beschenkt hatte, ins Südburgenland verschlagen. Gemeinsam erkundeten wir die Gegend rund um die „Dreiländerecke“ – den „Treffpunkt“ von Österreich, Slowenien und Ungarn. Viel Gegend, Natur und Ruhe konnten wir entdecken, erleben und genießen. Weiterlesen →

6. April 2018
von Gelly
2 Kommentare

Die ersten Zensuren – weniger ist mehr!

Heute musste ich mich schon wieder einmal von ganz viel Text trennen. Ich schreibe einfach zu viel, zu ausführlich und wiederhole mich sehr oft. Am Blog ist das vielleicht kein großes Problem, da kann man schnell wieder wegklicken oder weiterscrollen. Doch in einem Buch, sollte man sich vielleicht doch auf die wesentlichsten Inhalte konzentrieren, damit der Schmöker dann in gebundener Form nicht unendlich dick und vor allem viel zu schwer wird.

Weiterlesen →

31. März 2018
von Gelly
2 Kommentare

Vergnüglicher bunter Osterspaziergang

Beim heutigen Osterspaziergang entdeckten wir nicht nur den Osterbaum meiner Frau Mutter, sondern noch viele andere Schätze der Natur: Seidelbast, Frühlingsknotenblumen, Leberblümchen und sogar einen Feuersalamander, der leider aufwärts krabbelte, also die Wetterprognosen der auf und zu kommenden Front bestätigte. Weiterlesen →

28. März 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Kulinarisches Osternest mit Mangold und Fenchel

In diesen letzten Fastentagen wollte ich einmal etwas Neues ausprobieren und nicht wieder auf die Spinatmahlzeit am Gründonnerstag zurückgreifen. Ich selbst esse zwar Spinat sehr gerne, doch Maskulino kann sich überhaupt nicht dafür begeistern. Deswegen habe ich es heuer erstmalig mit einem „Mangold-Fenchel-Nest“ mit gebratenen Lachsfilets on top versucht und getestet, ob ihn dieser Geschmack von gesunder Fastenküche eher anspricht.

Weiterlesen →

23. März 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Ostershopping – „Bestseller“ Gellysblog-Laschen

Heute möchte ich euch gerne zusammenfassend meine „Bestseller“ der Gellysblog-Laschen während deren 10-monatigen Lebenszeit vorstellen und mich für eure bisherigen Bestellungen bedanken. Im Ranking führen G004 Rose vor G014 Sunset und G003 Strand, die beide gleichauf liegen. Soll Sunset oder Strand den alleinigen 2. Platz erreichen? – die Zukunft wird es zeigen und es ist eure Wahl! Weiterlesen →

18. März 2018
von Gelly
2 Kommentare

Stattdessen – moderates Fasten bis Ostern!

Es sind nicht einmal mehr 14 Tage bis zum Ostersonntag, daher gibt es jetzt noch die Last-Minute-Gelegenheit für bisherige Fastenverweigerer, vielleicht doch noch auf das eine oder andere zu verzichten. Wie geht das? Für mich ist derzeit das Wort und die Umsetzung des „Stattdessens“ eine gute Möglichkeit, um vielleicht doch noch ein paar meiner Gewohnheiten zumindest bis Ostern zu ändern. Weiterlesen →

15. März 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Müll am Straßenrand – Nein, danke!

Es ist unglaublich, welche Müllmengen wieder einmal – auch in diesem Frühling – nach dem Schmelzen der Schneedecke am Straßenrand auftauchen. Müllsäcke sind überall erhältlich – auch duftende, die man ganz einfach im Auto spazieren fahren, befüllen und artgerecht entsorgen kann. Warum muss immer der Straßenrand herhalten und Mensch und Tier in und über unseren (euren) Mist steigen?

Weiterlesen →

9. März 2018
von Gelly
Keine Kommentare

Schneeglöckchenwald am Leithagebirge

Was für ein Paradies! Falls ihr euren Wochenendausflug noch nicht geplant habt, wäre die Gegend zwischen Kaisersteinbruch und Breitenbrunn vielleicht ein guter Tipp, euer Auge zu erfreuen. Nämlich genau jetzt (Mitte März) blühen auf diesem „Gebirge“ mehr als tausende von Schneeglöckchen. Wir sind heute dort vorbeigefahren und waren wie jedes Jahr wieder sprachlos vor Begeisterung. Weiterlesen →